Bronswerk Heat Transfer BV entwickelt bahnbrechende luftgekühlte Wärmetauscher und innovative Lüfter mit einem enormen Umweltpotenzial


Bronswerk Heat Transfer BV setzt FloEFD.Pro zur Entwicklung luftgekühlter Wärmetauscher und innovativer Lüfter mit einem enormen Potenzial für Industrien, die ein „grünere" Lösung benötigen, ein.

July 2007

Bronswerk Heat Transfer BV (www.bronswerk.nl) setzt FloEFD.Pro - eine besonders bedienerfreundliche Software zur Analyse der Strömungsdynamik - dazu ein, neue luftgekühlte Wärmetauscher und innovative Lüfter mit einem hohen Umweltpotenzial für Industriezweige zu entwickeln, die „grünere" Lösungen benötigen. Während derartige Geräte bisher einen thermodynamischen Wirkungsgrad von maximal 60 % hatten, erreicht die neue Entwicklung mit dem neuen Lüfter Wirkungsgrade bis 80 %. Damit werden, weltweit gesehen, beeindruckende Energieeinsparungen möglich, denn das neue Produkt spart 15% der verbrauchten elektrischen Energie. Diese Einsparungen könnten für sich allein schon dazu führen, dass in den Niederlanden im Lauf von 10 Jahren rund 20 % der Stromerzeugungskapazität eingespart werden können. „Engineering Fluid Dynamics (EFD), die Grundlage von FloEFD.Pro, ist einfach praktischer als Computational Fluid Dynamics (CFD)" erklärte hierzu der leitende Ingenieur Guus Bertels. "EFD ist eine logische Weiterentwicklung von CFD, denn es ist für Maschinenbauingenieure deutlich intuitiver in der Bedienung. Die Informationen, die wir mit FloEFD.Pro, insbesondere bei der sehr komplexen Aerodynamik von Kühlern erhalten, gehen weit über das hinaus, was wir bisher mit Messungen und Experimenten erhalten konnten."

Seit der Gründung im Jahr 1940 ist Bronswerk zu einem führenden Entwickler und Hersteller von Wärmetauschern, Kompressoren und Lüftern geworden. Die luftgekühlten Wärmetauscher von Bronswerk werden als Prozesskühler in der Öl- und Gasindustrie sowie der chemischen Industrie eingesetzt. Auf diesem Gebiet ist Bronswerk die erste Wahl von Unternehmen wie Shell, Exxon Mobil, Bayer, Philips, Unocal und Texaco. Die Lüfter haben Durchmesser von 2 bis 10 Metern, und die Wärmetauscher zur Kühlung sind häufig so groß wie ein ganzes Haus. Bei der Entwicklung einer neuen Generation dieser Kühler und Lüfter für den industriellen Einsatz stand das Entwicklungsteam bei Bronswerk vor einer schwierigen Herausforderung: sie sollten einen neuen Wärmetauscher und Lüfter entwickeln, der so leise wie möglich sein musste, um strenge Umweltvorschriften zu erfüllen. Erschwert wurde die Aufgabe dadurch, dass der neue Lüfter unter den verschiedensten Umgebungsbedingungen (Böen und Einflüsse benachbarter Gebäude) arbeiten muss. Hinzu kamen verschiedene Flüssigkeiten und Druckverhältnisse.

Die Ingenieure bei Bronswerk haben mit einer Kombination aus Pro/ENGINEER Wildfire von PTC und FloEFD.Pro von Flomerics gearbeitet. Da FloEFD.Pro in Pro/ENGINEER Wildfire vollständig eingebettet ist, verfügt man bei Bronswerk über eine integrierte Entwicklungsplattform für die gesamte Konstruktionsarbeit sowie die mechanischen und aerodynamischen Analysen. Änderungen an den Entwicklungsprozessen waren nicht erforderlich.

"Mit FloEFD.Pro konnten wir Hunderte von Varianten zur Feinabstimmung der Geometrie untersuchen, um die Leistung von Lüfter und Wärmetauscher zu optimieren. Gleichzeitig konnten wir die Entwicklungskosten verringern, ohne Kompromisse bei der Qualität einzugehen," erklärte Bertels. Die so entwickelte Lösung ist eine völlig neue Konstruktion, die ein gewaltiger Fortschritt und der Konkurrenz um Jahre voraus ist. „Unsere Herausforderung war es, das leiseste Kühlsystem zu entwickeln. Der höhere Wirkungsgrad war ein zusätzlicher großer Vorteil, den wir so nicht erwartet hatten. Manchmal kann man etwas in kleinen Schritten nicht weiter verbessern. Stattdessen ist ein entscheidender Durchbruch in bisher unerforschte Gebiete nötig." Mit seiner über 30jährigen Erfahrung auf dem Gebiet der Strömungsanalyse fügt Bertels hinzu: „Diese Herausforderung hätten wir ohne FloEFD.Pro nicht bewältigen können."

Interessierte Leser können sich für eine EFD Demo Ihrer Wahl registrieren.

Hinweis für Redakteure: In unserer Bildergalerie finden Sie ein Bild in Druckqualität.

Weitere Informationen zu Bronswerk Heat Transfer BV finden Sie unter www.bronswerk.nl

For further information, please contact:

Yvonne Stepan
Admin
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH, Mechanical Analysis Division
Raiffeisenstr 16
Filderstadt
, D-70794
Germany

Tel: +49 (0)711 77915-0
Fax: +49 (0)711 77915-15