Mentor Graphics präsentiert Calibre xACT 3D zur schnellen und exakten Extraktion mittels 3D-Field-Solver-Technologie

  • Deterministischer Field-Solver bietet die hohe Genauigkeit, die für die IC-Fertigung bei 28 nm und kleineren Knoten erforderlich ist
  • Einzigartige Implementierung erzielt Turnaround-Zeiten, die mit denen von weniger genauen regelbasierten Methoden vergleichbar sind
  • Vollständige Integration der umfangreichen Fertigungslösung in Calibre nmLVS und anderen Calibre-Werkzeugen

WILSONVILLE, Oregon/USA, 16. Juni 2010 – Mentor Graphics bietet mit Calibre xACT 3D ein neues Produkt zur parasitären RC-Extraktion, das die hohe Genauigkeit eines deterministischen Field-Solvers mit der Leistungsfähigkeit traditioneller, regelbasierter Extraktionswerkzeuge kombiniert.

„Bei modernen Knoten wird die Genauigkeit der Extraktion immer mehr zum Problem“, sagte Prasad Subramaniam, Vice-President Design Technology bei eSilicon. „Um zu gewährleisten, dass ihre Designs die anvisierten Leistungsanforderungen erfüllen, benötigen Designer eine Extraktionsgenauigkeit im 3%-Bereich. Die Genauigkeitsanforderungen müssen jedoch mit Tool-Laufzeiten erreicht werden, um die engen Tapeout-Zeitplänen einzuhalten. Diese beiden divergierenden Anforderungen sind die treibenden Kräfte im Markt für Lösungen wie Mentors Calibre xACT 3D.“

„Um die realistische Simulation komplexer ICs, die bei 45 nm und darüber hinaus gefertigt werden, zu gewährleisten, benötigen unsere Kunden eine sehr hohe Extraktionsgenauigkeit“, kommentierte Stephen Fu, Direktor der IPDS-Division von UMC. „Gleichzeitig brauchen sie zur Einhaltung schneller Turnaround-Zeiten ein Extraktionswerkzeug, das erheblich schneller ist als bestehende Field-Solver-Lösungen. Calibre xACT 3D erfüllt diese Anforderungen, da es im Vergleich zu anderen Field-Solvern eine unübertroffene Genauigkeit mit überragender Performance bietet. Zudem erzielt es gegenüber traditionelleren regel- und musterbasierten Lösungen wettbewerbsfähige Leistungen. Wir sind von dieser Kombination aus Genauigkeit und Leistungsfähigkeit sehr beeindruckt. Die vollständige Integration von xACT 3D in Calibre nmLVS und in den gesamten Calibre-Flow ermöglicht unseren Kunden den problemlosen Einsatz. Wir werden Calibre xACT 3D sowohl als eines unserer Referenz-Signoff-Extraktionswerkzeuge für die interne IP-Entwicklung bei UMC als auch für den Einsatz bei unseren Foundry-Kunden verwenden.“

„Calibre xACT 3D ist die erste Lösung für hochgenaue Extraktion auf Transistorebene, die keine Kompromisse eingeht“, erklärte Joseph Sawicki, Vice-President und General-Manager der Design-to-Silicon Division von Mentor Graphics. „Mit einer neuen Architektur, die die Leistungsbeschränkungen traditioneller Field-Solver überwindet, und der vollständigen Integration in die physikalische Verifikation und den DFM-Flow von Calibre bietet Calibre xACT 3D höchste Genauigkeit in einem hochleistungsfähigen Produkt, das die Anforderungen unserer Kunden an die Zykluszeit erfüllt.“

Field-Solver-Genauigkeit mit regelbasierter Performance
Calibre xACT 3D löst das traditionelle Dilemma von Extraktionsgenauigkeit versus Performance, denn das neue Produkt bietet eine echte Field-Solver-Extraktionslösung mit Fehlern unter drei Prozent, ohne den Nachteil einer langsamen Turnaround-Zeit. Es zeichnet sich durch einen Field-Solver aus, der auf modernen Softwarealgorithmen zur genauen Berechnung parasitärer Effekte basiert. Dies geschieht mit Geschwindigkeiten, die um Größenordnungen schneller sind als bestehende Field-Solver. Zudem lässt sich die Calibre-xACT-3D-Implementierung linear skalieren. Anwender können so mehrere CPUs hinzufügen, um Turnaround-Zeiten zu erzielen, die bisher nur mit weniger exakten regelbasierten Methoden realisierbar waren. Das Calibre-xACT-3D-Werkzeug kann sowohl die Auswirkungen und Schwankungen moderner Prozesse exakt und effizient modellieren als auch flache und hierarchische Designs für ganze Chips oder ausgewählte Blöcke und Netze handhaben. Im Gegensatz zu anderen Field-Solvern, die Monte-Carlo-basierte Methoden verwenden, nutzt Calibre xACT 3D deterministische Techniken, die für Gesamt- und Koppelkapazitäten konsistente Ergebnisse liefern und zwar ohne die statistischen Ausreißer, die beim Monte-Carlo-Ansatz problematisch sein können.

Calibre xACT 3D ist eine vollständige Extraktionslösung. Sie unterstützt die Bauteil- Zerlegung, Geometrie-Vorverarbeitung, parasitäre Modellierung, Reduktion und Net-Listing und ist vollständig kompatibel zu bestehenden Verifikations- und Simulations-Flows. Das neue Produkt arbeitet sehr eng mit Calibre nmLVS zusammen. Es enthält zusätzlich zum 3D-Field-Solver für Kapazitäten auch Engines zur Modellierung von Widerständen und (optional) Induktivitäten. Calibre xACT 3D kann bestehende Calibre-xRC- und Calibre-nmLVS-Regel-Decks mit wenigen kleineren Updates wiederverwenden. Um die Produktivität und Zuverlässigkeit zu steigern, nutzt es die gleiche Calibre-Ergebnis-Datenbank wie andere Calibre-Werkzeuge. Ebenso ist es mit dem bekannten Layout-Editor-GUI, Debugger und Net-Lister von Calibre integriert. Designer können die Calibre-Werkzeuge xACT 3D und xRC zusammen nutzen und bei Bedarf Abläufe für beide Werkzeuge in die Calibre-Ergebnis-Datenbank laden. Da Calibre xACT 3D zudem in Calibre-DFM-Werkzeuge wie Calibre LFD und Calibre CMPAnalyzer eingebunden ist, kann das neue Produkt auch Daten für Schwankungsanalysen zur Verfügung stellen und damit Verzerrungen finden, die während des Fertigungsprozesses auftreten. Dies führt zu einer weiteren Verbesserung der Modellierungsgenauigkeit.

Verfügbarkeit
Calibre xACT 3D ist ab sofort verfügbar. Weitere Informationen über das neue Produkt gibt es unter: http://www.mentor.com/calibre-xact .

Über Mentor Graphics
Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 800 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.425 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: www.mentor.com.

Weitere Informationen: Pressearbeit:
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Mark Croft
Tel.:+44-1635-811425
Mobile: +44-7785-310173
Email: mark_croft@mentor.com
http://www.mentor.com/
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Peter Gramenz/Rolf Bach
Tel.: +49-89-897361-0
Fax: +49-89-873621
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com

(Mentor Graphics und Calibre sind eingetragene Warenzeichen und xRC ist ein Warenzeichen der Mentor Graphics Corporation. Alle übrigen Unternehmens- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.)