Expedition Enterprise von Mentor Graphics ist die nächste Generation von PCB-System-Designlösungen für große Elektronikunternehmen

WILSONVILLE, Ore., 02. Nov. 2005 -Mentor Graphics Corporation, führender Anbieter im Bereich Layoutsoftware für Leiterplatten, hat den neuen Expedition-Enterprise-Flow für das Design von Leiterplatten (PCB) vorgestellt. Große Unternehmen der Elektronikbranche können mit Hilfe dieses Flows das Potential von Designteams, in denen Mitarbeiter unterschiedlichster Disziplinen zusammenarbeiten, voll ausschöpfen. Der Flow bildet die Möglichkeit, das Intellectual Property (IP) des Unternehmens global zu erzeugen und den Teams weltweit zur Verfügung zu stellen. Zudem können Unternehmen, die diesen Flow nutzen, Designdaten in unternehmensweite PLM-, Supply-Chain- und Produktionssteuerungssysteme integrieren sowie Daten mit externen Design- und Fertigungsdienstleistern austauschen. Durch die Kombination von fortschrittlicher PCB-Design-Technologie mit einer Bibliotheks- und Designdaten-Verwaltung sowie einem einheitlichen System zur Bearbeitung einzuhaltender Designvorschriften fördert!
Expedition Enterprise die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens.

"Um die Anforderungen unserer Kunden aus der Automobilindustrie befriedigen zu können, setzen wir auf die globale Zusammenarbeit und wollten sicherstellen, dass wir die damit verbundenen Herausforderungen bewältigen können und die Vorteile zum Tragen kommen", erklärte Rick Sturgeon, verantwortlicher Direktor Engineering Operations and PBU IT bei Johnson Controls. Das "Fortune 70"-Unternehmen ist ein führender internationaler Anbieter von Automobilsystemen, technischer Gebäudeautomatisierung und technischem Gebäudemanagement. "Unser Ziel ist es, die Effizienz des Unternehmens durch kürzere Entwicklungszyklen und niedrigere Produktkosten zu steigern und gleichzeitig die Designqualität zu verbessern. Der Expedition-Enterprise-Design-Flow unterstützt uns dabei, die Ressourcen unseres Designteams und unser IP gewinnbringend einzusetzen und unsere Zielsetzungen zu erreichen."

Der Expedition-Enterprise-Flow im Überblick

Expedition Enterprise unterstützt international agierende Unternehmen bei der Bewältigung der Herausforderungen, die weltweit verteilte Ressourcen mit sich bringen. Dazu gehören das unternehmensweite Management des IP und der Designteams sowie die Supply-Chain-Integration über die Grenzen einzelner Niederlassungen hinweg. Expedition Enterprise integriert und verwaltet den System-Design-Flow und erlaubt den nahtlosen Datenaustausch zwischen Designteams. Dies führt zu einer Steigerung der Produktivität der Entwickler, erleichtert die Kooperation der Teams und stellt gleichzeitig den Informationsaustausch im Unternehmen sicher. Diese neue Lösung bietet eine verbesserte Bibliotheksverwaltung - die das Supply-Chain-Management vereinfacht - sowie eine höhere Qualität der Bibliothek und sorgt für niedrigere Produktkosten. Expedition Enterprise erlaubt auch die Integration von FPGA- und PCB-Design-Flows und ermöglicht das gleichzeitige Arbeiten mehrerer Teams an einem Design wodurch!
die I/O-Flexibilität der FPGAs zur Wirkung kommen kann. Zugleich wird die Einhaltung der Routing- und Timing-Anforderungen erleichtert und eine gemeinsame Constraint-Verwaltung möglich. Expedition Enterprise ist für unterschiedliche Hardwareplattformen erhältlich, so dass die vorhandene Hardwareinvestition unterstützt ist.

"Die Basis für diese PCB-Systemdesignlösung der nächsten Generation bilden zahlreiche Technologien aus jüngsten Akquisitionen und die von uns durchgeführten umfangreichen Engineering-Arbeiten", erklärte Henry Potts, Vice President und General Manager der Systems Design Division von Mentor Graphics. "Expedition Enterprise wurde in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt, um sicherzustellen, dass alle ökonomischen und technischen Anforderungen berücksichtigt werden."

Die Funktionen in der Übersicht

- Bibliothekserstellung - Erzeugt alle Bibliothekselemente in einer einzigen Designumgebung und nutzt die Supply-Chain für Web-basierte Komponenten, um den Entwicklungsaufwand für die Bibliothek zu reduzieren und die Qualität der Bibliothek zu steigern

- Designdatenverwaltung - Verwaltet Bibliotheks- und Designdaten, sorgt für den entsprechenden Zugriff auf unternehmensweite Product-Life-Cycle-Managementsysteme und deren Integration.

- Constraint Editor System - Bietet eine Umgebung für die Definition und Verifikation unternehmensweiter Regeln für die Einhaltung physikalischer und elektrischer Designvorgaben, die den gesamten Designprozess von der Designeingabe bis zum Layout abdecken

- Designdefinition - Erlaubt auf Basis einer leistungsstarken hierarchischen Struktur die schnelle Designeingabe sowie die Wiederverwendung bewährter Schaltkreise und Attribute. Verwaltet hunderte Varianten eines Designs

- Funktionale Verifikation - Simuliert mit hoher Ausführungsgeschwindigkeit analoge, digitale und Mixed-Signal-Schaltkreise in einer integrierten Umgebung

- PCB/FPGA Co-Design - Erlaubt paralleles Arbeiten an integrierten FPGA/PCB-Systemen, mit dem sich eine optimal System-Performance und kürzere Entwicklungszeiten realisieren lassen

- Signal Integrity Verification - Nutzt die Vorzüge einer fortschrittlichen Umgebung mit breiter Sprachunterstützung für die Modellierung von Komponenten und Signalverbindungsleitungen, um die Integrität synchroner und asynchroner Signale zu verifizieren

- Design Layout - Mit Hilfe des Correct-by-Construction-Verfahrens kann mit AutoActive das Place&Route selbst für komplexe PCBs in einer einheitlichen Designumgebung durchgeführt werden, wobei Designvorgaben für fortschrittliche Signalverbindungstechnologien und High-speed-Designs Anwendung finden können

- Concurrent Team Layout - Optimiert die Ressourcen des Designteams und verkürzt Designzyklen durch simultanes Design auf Basis einer gemeinsamen Datenbank

- Design for Fabrication - Prüft, ob das Design gefertigt werden kann und erlaubt die Fehlerbehebung in einer einheitlichen Umgebung, wodurch sich die Zahl der Designdurchläufe reduzieren und die Fertigungsfreundlichkeit steigern lassen

- Fertigungsvorbereitung - Erstellt und validiert Board Panels, Copper Balancing sowie die Produktdokumentation im Rahmen des gemeinsamen Layout-Editors

- Kundenspezifische Prozessoptimierung - Automatisiert und erweitert die Designumgebung mit Hilfe etablierter Sprachen. So lässt sich der Prozess nach den Anforderungen des Anwenders/Unternehmens optimieren.

Über Expedition Enterprise

Diese neue Tool-Suite bietet den Zugriff auf Mentors bewährte und technologisch führende Technologie in einer noch enger integrierten Umgebung. Expedition Enterprise basiert auf einem zentralen Flow. Mit Hilfe von Plug-ins lassen sich die Produktivität der Designer weiter steigern und fortschrittliche Designtechnologien unterstützen. Der neue Flow umfasst DxDesigner für die Designeingabe, CES für die Erstellung und Bearbeitung von Designvorgaben, Expedition PCB für das Layout und DMS für das Datenmanagement. ICX Pro Explorer für die Evaluierung und Verifikation von Designvorgaben, die in der Anfangsphase des Designprozesses definiert werden, ist ebenfalls Bestandteil des Flows. Expedition Enterprise baut auf Mentors AutoActive-Technologie auf und verwendet die gleiche Datenbank und Umgebung wie Expedition PCB.

Über Mentor Graphics

Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 700 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 3.900 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314.