Mentor Graphics erleichtert Android-Entwicklung – Inflexion-Graphical-User-Interface für mobile Entwicklungsplattform Zoom OMAP36x-III verfügbar

MOBILE WORLD CONGRESS, Barcelona, Spanien, 18. Februar 2010 – Mentor Graphics bietet ab sofort das Mentor Embedded Inflexion User Interface (UI) zur schnellen kundenspezifischen Anpassung und Differenzierung von Android-basierten Geräten, die mit Hilfe der Zoom OMAP36x-III Mobile Development Platform (MDP), einer Entwicklungsplattform mit OMAP3630-Prozessor von Texas Instruments (TI), hergestellt werden. Das Inflexion-UI ist auf Android verfügbar und ideal für das Arbeiten mit der Zoom-OMAP36x-III-MDP als auch mit TIs OMAP-Prozessor-basierter eBook-Entwicklungsplattform geeignet.

Die Zoom-OMAP36x-III-MDP ist eine funktionsreiche portable Handheld-Plattform, die innovative Hardware und Software einschließlich OpenGL-ES-Grafikbeschleunigung zur schnellen Entwicklung von Mobilgeräten zur Verfügung stellt. Mentor Graphics bietet eine spezielle Android-Lösung mit integrierter, kundespezifisch anpassbarer 2D/3D-Plattform. Mit den kombinierten Produkten können Embedded-Entwickler von Android-Geräten nicht nur mehrere Bedienoberflächen schnell entwickeln und managen, sondern auch dynamische Grafiken, Animationen und 3D-Effekte gestalten, um die innovativen Produktanforderungen zu erfüllen, die heute von den Kunden verlangt werden.

In Verbindung mit der eBook-Entwicklungsplattform von TI können eBook-Hersteller grafische Bedienoberflächen schnell und einfach an kundenspezifische Anforderungen anpassen und so den Funktionsumfang eines eBooks erweitern. Durch Unterstützung von Farbbildschirmen und neuen Konfigurationen suchen eBook-Hersteller nach Wegen, um das Nutzererlebnis mit Hilfe von modernen UIs zu bereichern und zu verbessern.

„Die Entwicklung von Bedienoberflächen der nächsten Generation geht weit über die Gestaltung neuer, cooler Icons hinaus und konzentriert sich auf die Anwendungen und die in den Geräten integrierten Dienste. TI freut sich, dass es Mentor Graphics und seine Inflexion-UI-Plattform unterstützen kann, um Nutzern ein reicheres, intensiveres Erlebnis bieten zu können und Herstellern die Möglichkeit zu geben, ihre UI schnell und einfach an mehrere Themen auf der Android-Plattform anzupassen“, sagte Fred Cohen, Director Worldwide Ecosystem bei TI. „TIs populärer OMAP-3-Applikationsprozessor mit seinen leistungsstarken Grafikfähigkeiten ermöglicht es, dass Technologien wie Mentor Graphics Inflexion-UI auf einer Reihe von Mobilgeräten, von Smartphones bis zu eBooks, installiert werden können und unseren digitalen mobilen Lebensstil verändern.“

„Die Zoom-OMAP36x-III-MDP ist für die Entwickler von Smartphones und MID-Anwendungen wichtig und wir sind stolz, dass wir mit TIs Mobile-Development-Initiative auf einer Linie sind“, kommentierte Glenn Perry, General-Manager von Mentor Graphics Embedded-Software-Division. „Unsere betriebssystemunabhängige Inflexion-UI-Technologie bietet durch Mentors Multi-Betriebssystem/Mehrkern-Strategie, die Mentors Nucleus-, Linux-, Android- und andere Betriebssysteme verwendet, ausgezeichnete Designskalierbarkeit für die Entwicklung innovativer, klar differenzierbarer Endprodukte.“

Mentor Graphics Embedded-Software-Division umfasst die Mentor-Embedded-Familie mit Produkten und Dienstleistungen einschließlich Embedded-Software-IP, Werkzeuge und Beratungsdienstleistungen, die Embedded-Entwicklern und Silizium-Partnern bei der Optimierung ihrer Produkte hinsichtlich Design- und Kosteneffizienz helfen. Weitere Informationen über Mentors Embedded-Produkte und Dienstleistungen gibt es auf der Website des Unternehmens unter: www.mentor.com/embedded.

Mobile World Congress 2010: Zoom-OMAP36x-III-MDP und eBook Präsentation
Die Zoom-OMAP36x-III-MDP für Android-basierte Grafiken wird diese Woche auf dem Mobile World Congress in Barcelona, Spanien auf Stand 8A84 ausgestellt. Darüber hinaus präsentiert TI auf seiner Android-basierten eBook-Entwicklungsplattform, die sich durch Mentor Graphics Inflexion-UI auszeichnet, eine Zweischirmkonfiguration bestehend aus einem TFT-LCD und einem Display mit elektronischer Tinte. Diese Demo zeigt Multimediafunktionalität wie WVGA-Video-Playback, MP3-Playback und Fotobetrachter mit Touch-Screen-Technologie.

Über Mentor Graphics
Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 800 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.425 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: www.mentor.com.

Weitere Informationen: Pressearbeit:
Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Mark Croft
Tel.:+44-1635-811425
Mobile: +44-7785-310173
Email: mark_croft@mentor.com
http://www.mentor.com/
MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Peter Gramenz/Rolf Bach
Tel.: +49-89-897361-0
Fax: +49-89-873621
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com

(Mentor Graphics ist ein eingetragenes Warenzeichen der Mentor Graphics Corporation. Alle übrigen Unternehmens- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.)