Mentor Graphics setzt mit der aktuellen CHS Release auf KBL und auf Collaborative Design Management

WILSONVILLE, OR, 08. August 2007 – Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) hat heute die Verfügbarkeit der neuen Version 2007.1 seiner CHS Produktlinie bekannt gegeben. CHS ist Mentor’s Flaggschiff für die Entwicklung von elektrischen Systemen und für das Kabelbaum-Design in Fahrzeugen.

Die aktuelle Version von CHS fokussiert insbesondere darauf eine gemeinschaftliche Entwicklung des elektrischen Bordnetzes zwischen allen beteiligten Firmen zu ermöglichen. Die Bedeutung dieses Aspektes in der Automobilindustrie wird durch die rasch zunehmende Anwendung und Verfeinerung von Standards wie hier von KBL dokumentiert.

Gemeinschaftliche Entwicklung stellt hohe Anforderungen an das Management der Designdaten, die kontinuierlich zwischen den beteiligten Firmen ausgetauscht und überarbeitet werden. Traditionell war dieser Übergang zwischen unterschiedlichen Prozessen durch den erheblichen manuellen Eingriff ineffizient und fehlerträchtig.

Mit der neuen CHS-Version werden Ingenieure in die Lage versetzt
- Daten im KBL-Format zu versenden und
- selektiv Teile der KBL-Daten mit inzwischen modifizierten Daten einer früheren Version abzugleichen (Collaborative Design Merge - CDM).

CDM stellt konfigurierbare Filter für Design-Attribute zur Verfügung, damit bei der Verfolgung von Änderungen die Anforderungen aller beteiligten Firmen berücksichtigt werden. Dies ist ein signifikanter Technologiefortschritt, der den üblichen manuellen Abgleich der Daten ersetzt, dabei gleichzeitig noch den Prozess beschleunigt und letztlich verlässliche Daten erzeugt.

Dr. Bernd Pätzold, Vorstandsvorsitzender der PROSTEP AG kommentiert: „KBL nimmt eine zentrale Rolle beim Austausch von Daten der Kabelsätze zwischen Automotive OEMs und deren Zulieferern ein. Die Kombination von KBL und einem smarten Change Management ist ein wichtiger Schritt, um die Effizienz an dieser Stelle des Prozesses zu verbessern.“

Über KBL
Mentor ist Mitglied der ECAD-IF - einer Gruppe zur Definition offener Standards zum Austausch von Fahrzeug Elektrikdaten zwischen OEM und Zulieferern. KBL stellt dabei den Standard dar, der den Austausch von Kabelbaum-Informationen ermöglicht. KBL wird von einer Reihe Europäischer Fahrzeughersteller und deren Zulieferern zu diesem Zwecke eingesetzt.

Über Mentor Graphics
Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 800 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.200 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: www.mentor.com

Weitere Informationen:

Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Gabriele Tremmel-Blomberg
Tel.: 089-57096-0
Fax: 089-57096-400
http://www.mentor.com/germany/

Pressearbeit:

MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Peter Gramenz / Rolf Bach
Tel.: +49-89-897361-0
Fax: +49-89-873621
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com

(Mentor Graphics ist ein eingetragenes Warenzeichen der Mentor Graphics Corporation. Alle übrigen Unternehmens- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.)