Mentor Graphics gibt Gewinner des 19. jährlichen „PCB Technology Leadership Awards“ bekannt

WILSONVILLE, Oregon/USA, 04. April 2007 – Als Fortsetzung ihrer bewährten Tradition, Spitzenleistung bei Leiterplattendesignern zu fördern und anzuerkennen, gab die Mentor Graphics Corporation die Gewinner des 19. alljährlich stattfindenden Wettbewerbs „PCB Technology Leadership Awards“ auf der „PCB Design Conference West“ bekannt. Der älteste Wettbewerb seiner Art für Leiterplattendesigner in der EDA-Industrie lockte mit seinem diesjährigen Programm eine Rekordzahl an Einreichungen aus Ländern rund um den Globus an, zum Beispiel aus Deutschland, der Schweiz, China, Singapur, Österreich, Kanada, Korea, Indien, Israel, Portugal und England.

Industrieexperten bewerteten die Einreichungen in sieben Kategorien, die eine Vielzahl von Branchen abdecken: PC Computer und Peripherie, Consumer-Elektronik und Handheld-Produkte, industrielle Steuerungen, Instrumente, Sicherheitssysteme und Medizintechnik, Wehrtechnik und Luft- und Raumfahrt, Telekommunikations-Switches, Netzwerk-Server, Basisstationen und Computer-Mainframes, Verkehrs- und Fahrzeugtechnik sowie das beste Design insgesamt.

„Angesichts der Tatsache, dass das Engagement von Mentor Graphics den Designern von Leiterplattensystemen gilt, bildet unser Technology Leadership Awards Contest das richtige Forum zur Präsentation der innovativsten und talentiertesten Designer auf der Welt“, sagte Henry Potts, Vice-President und General-Manager der Systems-Design-Division bei Mentor Graphics. „Dieses Jahr haben wir bei den Einreichungen einen signifikanten Anstieg in der Komplexität festgestellt. Die Designs zeichneten sich sowohl durch hohe Taktraten, hohe Pin-Dichten und hohe Lagenanzahl als auch durch modernste Leiterplattenfertigungstechnologien wie Mikrovias aus. Dies bestätigt unsere fortwährenden Investitionen in innovative Designtechnologien, die es Designern ermöglichen, diese Herausforderungen zu meistern und wettbewerbsfähige Elektronikprodukte schneller zu liefern.”

Zu den Mitgliedern der diesjährigen Jury gehörten: Pete Waddell, Präsident der UP Media Group; Rick Hartley, Industrieberater; David Wiens, Director of Product-Development der Systems-Design-Division bei Mentor Graphics; Happy T. Holden, Senior-Technologist der Systems-Design-Division bei Mentor Graphics und Gary Ferrari, Industrieberater.

„Ich freue mich sehr, dass ich Jury-Mitglied des angesehendsten Leiterplattendesignwettbewerbs der EDA-Industrie bin. Im Laufe der letzten Jahre habe ich eine exponentielle Steigerung in der Qualität und Komplexität der Designs festgestellt“, erklärte Waddell. „Für mich ist es sowohl eine Ehre als auch eine Herausforderung, bei der Wahl der besten Designs und der weltweit besten Designer mitwirken zu dürfen. Die Vielfalt der Einreichungen beeindruckt mich. Die Auswahl des Gewinners war sehr schwierig und meiner Meinung nach, hätte jeder Teilnehmer einen Preis verdient“.

„Es ist eine große Ehre, in der Kategorie Wehrtechnik und Luft- und Raumfahrt des wichtigsten Designwettbewerbs der Industrie zu gewinnen“, sagte Jayson Harames, Leiterplatten-Designingenieur bei L-3 Communications. „Das hybride Schaltmodul war eines meiner komplexesten Designs und deshalb ist dieser Erfolg umso bedeutungsvoller für mich“.

Der Gewinner des diesjährigen Technology Leadership Awards für das insgesamt beste Design ist das Leiterplatten-Designteam der Siemens AG Österreich, mit Helmut Riedl, Manfred Hofstatter, Michael Heider und Alfred Fuchs. Der Siegerbeitrag des Siemens-Teams ist eine rekonfigurierbare FPGA-basierte Signalverarbeitungsplattform, die die PCI-X Technologie zur Signalübertragung auf der Leiterplatte verwendet. Das Design wurde mit Hilfe von Mentor Graphics Board Station RE, HyperLynx® und AutoTherm® Werkzeugen erstellt.

Mentor Graphics hat die Gewinner während eines Festbanketts geehrt, das am Mittwoch, den 28. März 2007, im Villa Montalvo Center in Saratoga, Kalifornien/USA, stattfand.

Gewinner der 2007 Technology Leadership Awards

Kategorie: Best Overall Design
Unternehmen: Siemens AG Österreich
Designer: Helmut Riedl, Manfred Hofstatter, Michael Heider und Alfred Fuchs
Designbeschreibung: Rekonfigurierbare FPGA-basierte Signalverarbeitungsplattform

Kategorie: Consumer-Elektronik und Handheld-Produkte
Unternehmen: Qualcomm Inc.
Designer: Larry Paul, George Cordero, Mahmoud Azartash, Anil Kukreja, Vinh Nguyen, Andy Green and Vivek Khushoo
Designbeschreibung: RUMI II Mobile Station Modem (MSM) chip emulation card

Kategorie: Industrielle Steuerungen, Instrumente, Sicherheitssysteme und Medizintechnik
Unternehmen: Gage Applied Technologies Inc.
Designer: Chantal Holloway und Guillaume Turgeon
Designbeschreibung: Rabbit Hochgeschwindigkeits-Digitizer

Kategorie: Wehrtechnik und Luft- und Raumfahrt
Unternehmen: L-3 Communications
Designer: Jason Harames und Rolf Thompson
Designbeschreibung: XFUSION Hybrid-Switch-Model (HSM) CCA

Kategorie: PC Computer und Peripherie
Unternehmen: Fujitsu-Siemens
Designer: Andreas Schaefer, Markus Wicher und Harald Lugert
Designbeschreibung: Mainboard für Business-PCs

Kategorie: Telekommunikations-Switches, Netzwerk-Server, Basisstationen und Computer-Mainframes
Unternehmen: IBM Zurich Research Laboratory
Designer: Peter Dill
Designbeschreibung: Controller-Board für einen optischen Hochleistungs-Switch mit 64x64 Ports

Kategorie: Verkehrs- und Fahrzeugtechnik
Unternehmen: AVL List GmbH
Designer: Wolfgang Rinner, Josef Haring, Franz Summerauer und Alfred Poelzi
Designbeschreibung: Dual-Gigabit, Ethernet-Konzentrator (Hochgeschwindigkeits-Kommunikation und Control-Interface)

Über Mentor Graphics
Mentor Graphics Corporation (Nasdaq: MENT) gehört zu den weltweit führenden Unternehmen, die Software- und Hardwarelösungen für die Entwicklung elektronischer Schaltungen anbieten. Zu Mentors Portfolio gehören Produkte, Beratungs- und Supportdienstleistungen, auf die die weltweit erfolgreichsten Elektronik- und Halbleiterhersteller vertrauen und dies mit der Verleihung zahlreicher Auszeichnungen an Mentor zum Ausdruck gebracht haben. Das 1981 gegründete Unternehmen erzielte in den zurückliegenden zwölf Monaten einen Gesamtumsatz von über 800 Mio. US-Dollar und beschäftigt weltweit ca. 4.250 Mitarbeiter. Der Hauptsitz von Mentor Corporate befindet sich den USA, 8005 S.W. Boeckman Road, Wilsonville, Oregon 97070-7777; Die Adresse der Niederlassung im Silicon Valley lautet: 1001 Ridder Park Drive, San Jose, Kalifornien 95131-2314. Weitere Informationen unter: www.mentor.com

Weitere Informationen:

Mentor Graphics (Deutschland) GmbH
Arnulfstr. 201
80634 München
Gabriele Tremmel-Blomberg
Tel.: 089-57096-0
Fax: 089-57096-400
http://www.mentor.com/germany/

Pressearbeit:

MEXPERTS AG
Trimburgstr. 2
81249 München
Rolf Bach / Peter Gramenz
Tel.: +49-89-897361-0
Fax: +49-89-873621
Email: peter.gramenz@mexperts.de
Presse Portal: www.presseagentur.com


Mentor Graphics, Board Station, HyperLynx und AutoTherm sind eingetragene Warenzeichen der Mentor Graphics Corporation. Alle übrigen Unternehmens- oder Produktnamen sind eingetragene Warenzeichen oder Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer.