FloVENT®

Optimierung der Luftströmungen per Simulation. Schnell. Einfach. Bewährt.

FloVENT ist eine leistungsfähige CFD-Software zur 3D-Simulation von Luftströmungen, Wärmeübertragung, der Verteilung von Kontaminationen sowie zur Berechnung der Komfort-Indizes in und um Gebäude aller Arten und Größen.

FloVENTs schnelles und bedienerfreundliches Menüsystem ist eigens für Ingenieure ausgelegt, die mit der Planung und Optimierung von Heizungs-, Lüftungs- und Klimasystemen (HVAC) betraut sind.

FloVENT kann für Gebäude aller Arten und Größen eingesetzt werden:

  • Innenhöfe, Einkaufszentren und Bürogebäude
  • Theater, Flughafenterminals, Logistikeinrichtungen und Lager
  • Call Center und Rechenzentren
  • Fahrgastkomfort in Fahrzeugen
  • Luftqualität und Kontrolle von Kontaminationen in Labors, Forschungseinrichtungen, Krankenhäusern und Tiefgaragen.

Ob Sie sich für eine FloVENT-Lizenz zum Einsatz im eigenen Unternehmen entscheiden oder das FloVENT-Consulting zur Simulation von Luftströmungen in Anspruch nehmen, Sie meistern auf jeden Fall alle täglichen Herausforderungen bei der Vorhersage von Luftbewegungen und thermischen Effekten, um eine optimale Kontaminierungskontrolle zu gewährleisten und die Betriebskosten zu senken - zuverlässiger und produktiver als je zuvor.

Highlights

Erstellung intelligenter Modelle

FloVENT bietet die umfassendste und fortschrittlichste Umgebung zur Erzeugung von Modellen für die Simulation und Auslegung von Luftströmungen im Bereich Klimatisierung. Modelle mit der Komplexität von Diffusoren, Wärmetauschern, Lüftungsgittern, CRAC-Einheiten und Gehäusen lassen sich aus einer umfassenden Auswahl von SmartParts (intelligenten Makros zur Erzeugung von Modellen), die mit FloVENT geliefert werden, mühelos erstellen. Die SmartParts sind das Ergebnis einer 20jährigen Erfahrung von Mentor Graphics bei der Erstellung von Simulationsmodellen. Sie erleichtern die Arbeit, sorgen für kurze Rechenzeiten und liefern Ergebnisse mit höchster Genauigkeit.

CAD-Datenimport

FloVENT bietet Schnittstellen zu allen gängigen CAD-Systemen. Daten aus Pro/ENGINEER, Solidworks und anderen CAD-Programmen sowie Daten im DXF-Format können einfach in FloVENT importiert werden.

Leistungsstarker Solver

Die Solvertechnologie von FloVENT ist speziell auf Anwendungen in den Bereichen Heizung, Lüftung und Klima (HVAC) ausgerichtet. Der Solver liefert genaueste Ergebnisse bei kürzesten Rechenzeiten pro Gitterzelle. Durch die einzigartige „Localized Grid“-Technik ist es möglich auch Modelle exakt zu berechnen, die Geometrien mit erheblichen Größenunterschieden enthalten. Diese Technik ermöglicht sehr genau angepasste, verschachtelte Übergänge zwischen verschiedenen Bereichen mit unterschiedlichen Auflösungen innerhalb des Rechenraumes.

Wärmeübertragung wird vollständig unter Berücksichtigung aller drei Transportmechanismen (Wärmeleitung, Konvektion und Strahlung) mittels eines Conjugate Residual Solvers zusammen mit einer Multi-Grid-Lösungstechnik berechnet. Pragmatische, einzigartige und genaue Abbruchkriterien des Solvers liefern praktisch verwertbare Ergebnisse in angemessenen Zeiten und ohne akademischen Ballast.

Automatische Optimierung

Die Erstellung der Modelle auf der Grundlage von SmartParts und einfachen Geometrien sowie das strukturierte kartesische Gitter ermöglichen eine Optimierung mit Hilfe der „Design of Experiments“-Technologie. „Design of Experiments“ ist ein Verfahren zur Bestimmung der Beziehungen zwischen den verschiedenen Design-Parametern (z.B. Durchsatzrate des Diffusors, Anordnung der Lüftungsöffnungen usw.) und den Ergebnissen (Komfort-Indizes, Effizienz bei der Abführung von Verunreinigungen usw.).

Die Implementierung des „Design of Experiments“ in FloVENT untersucht verschiedene Szenarien, indem Varianten des ursprünglichen Modells automatisch erzeugt und berechnet werden. Diese Technik liefert wichtige Informationen zur Empfindlichkeit der Ergebnisse gegenüber Änderungen der Designparameter und verringert die erforderliche Anzahl an Simulationsdurchgängen. Sie bildet die Grundlage für die leistungsfähigen Optimierungswerkzeuge nach der Response-Surface-Methode bzw. der sequentiellen Optimierung.

Leistungsfähige Werkzeuge zur Visualisierung

Die Werkzeuge zur Visualisierung in FloVENT sind speziell darauf ausgelegt, die Produktivität im Postprocessing zu maximieren, sowohl bei der reinen Ergebnisanalyse als auch bei der grafischen Aufbereitung zu Präsentationszwecken. Voll gerenderte Modelle, 3D-Strömungsanimationen und vielfältige Darstellungsmöglichkeiten von Temperatur und Strömung ermöglichen es Ingenieuren, thermische Schwachstellen und Lüftungsprobleme schnell und wirksam einzukreisen und konstruktive Verbesserungen zu visualisieren. Textur-Mapping und eine Video-Ausgabe bzw. Grafikausgabe in gängige Grafikformate erlauben es, Fragen des thermischen und des Lüftungs-Designs auch Mitarbeitern und Kunden ohne technische Kenntnisse zu vermitteln.

Einsatz eines robusten, strukturierten kartesischen Vernetzers minimiert Rechenzeiten

Das FloVENT-Gitter baut auf einem strukturierten kartesischen Verfahren auf. Dieses Verfahren liefert das stabilste und numerisch effizienteste Gitter. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Auflösung an Stellen von Interesse zu erhöhen, um die Rechenzeit niedrig zu halten und mittels lokaler Gitterbereiche Nachteile durch eine Ausweitung auf benachbarte Bereiche zu vermeiden.