T3Ster® TeraLED®

Thermische und radiometrische Charakterisierung von Leistungs-LEDs

Messumgebung

T3Ster® TeraLED® ist für die kombinierte thermische und radio-/photometrische Charakterisierung von Hochleistungs-LED vorgesehen. Das T3Ster® TeraLED®-System wird entweder als spezielle Messumgebung, als zusätzliche Option zum T3Ster oder als optisches Standalone-Meßsystem für LEDs eingesetzt.

Die kugelförmige Messkammer mit 300 mm Durchmesser enthält Halterung mit regelbarer Temperatur für das Messobjekt, eine temperaturstabilisierte Referenz-LED und einen Detektorkopf mit einer Reihe verschiedener Filter, darunter äquispektral, V(λ), V'(λ), Xshort, Xlong und Z. Der Detektor mit fotometrischem Filter folgt der CIE V(λ) Funktion mit einer Genauigkeit von 1,5% .

Bei kombinierten optischen und thermischen Messungen wird der T3Ster als Stromversorgung für die zu vermessende LED eingesetzt. Die Steuerung der thermischen Messungen und die Auswertung der Temperaturkurven erfolgt durch den T3Ster, während T3Ster® TeraLED® die Meßsequenzen für die photometrische und radiometrische Charakterisierung ausführt. Die gemessene emittierte Strahlungsleistung wird vom T3ster bei der Berechnung der thermischen Kenngrößen berücksichtigt. Die vom T3Ster® TeraLED® ermittelten Charakteristiken des emittierten Lichts werden als Funktion der realen Sperrschichttemperatur ausgegeben. Messungen über einen weiten Bereich verschiedener Durchlassströme und LED-Temperaturen sind vollständig automatisiert und lassen sich dadurch innerhalb weniger Stunden durchführen. Derselbe Ablauf würde, von Hand gesteuert, mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Merkmale und Vorzüge

  • Für die Bedürfnisse der LED-Industrie entwickelt
  • Ermöglicht kombinierte optische/thermische Messungen sowie konsistente Ergebnisse zu thermischen und optischen Eigenschaften
  • Eine den realen Wärmewiderständen entsprechende Strukturfunktion gibt Aufschluss über LED-Package Details. Strukturfunktionen erlauben im Zusammenhang mit der Messung des realen Wärmewiderstands die Untersuchung von Einzelheiten bei LED-Bauteilen
  • Entspricht der Norm CIE 127-2007. In Kombination mit dem T3Ster werden die Vorschriften zum statischen Messverfahren nach JEDEC JESD 51-1 erfüllt.
  • Eine einzigartige, umfassende Lösung für Messungen an LEDs

  • Reale thermische Widerstände werden zusammen mit den optischen Kenngrößen automatisch als Funktion der realen LED-Sperrschichttemperatur gemessen.
  • Messung zur Qualität der verschiedenen thermischen Übergänge in SSL-Anwendungen wie z.B. des LED-Die Attach, Löt- bzw. Klebeverbindung zwischen Gehäuse und MCPCB, TIM an der MCPCB – lauter Faktoren, die die Lebensdauer und das Lichtstromverhältnis von LEDs entscheidend beeinflussen.
  • Alle Messergebnisse entsprechen automatisch den jeweiligen Industrienormen. Daher können die Messwerte zu thermischen und optischen Eigenschaften direkt in die Datenblätter der LEDs übernommen werden.

Die T3Ster® TeraLED®-Software, die kostenlos mit der T3Ster® TeraLED®-Hardware geliefert wird, automatisiert Abläufe wie die Messung der optischen Strahlung (photometrisch oder radiometrisch), des Wirkungsgrads, der Lichtausbeute oder Normfarbwertanteile als Funktion der Temperatur und/oder bzw. des Betriebsstroms. Die Ergebnisse werden in Diagrammen als Funktion des Durchlassstroms und der Temperatur dargestellt. Die Normfarbwertanteile werden in einem CIE-Farbdiagramm (CIE 1931 2-deg-observer) dargestellt. Die Software lässt sich zusammen mit dem T3Ster und der LED-Version der T3Ster-Booster-Serie einsetzen. Die elektrischen Eigenschaften der LED sowie die thermischen Kalibrierungs-Diagramme werden ebenfalls gemessen. Die Ergebnisse können grafisch dargestellt werden. Die T3Ster® TeraLED®-Steuerelektronik ist die Schnittstelle aller angeschlossenen Geräte und dem Rechner zum Steuerung der Messung.

Optionen und Zubehör

T3Ster® TeraLED® kann in Verbindung mit dem LED-Booster der T3Ster-Booster-Serie eingesetzt werden. Auf diese Weise lassen sich auch Multi-Chip-LEDs mit Durchlassspannungen über 6-V mit der T3ster+T3Ster® TeraLED®-Kombination charakterisieren.

Erfolgsgeschichten

Osram Opto Semiconductors GmbH

success story: Osram hat eine große Zahl von Beispielen mit dem T3Ster getestet um eine vollständige radiometrische Charakterisierung der LED anzubieten. View Success Story

Industrielle Anwendungen